mutig sein lohnt sich

Bei Opel habe ich mittels „Gesund Führen“ -das Konzept von Dr. Anne Katrin Matyssek- Fehlzeiten um bis zu 30% reduziert.
Wie kam es dazu?
Nachdem ich einen Fertigungsbereich mit einer hohen Fehlzeitenquote übernommen hatte, entschloss ich mich, „Gesund Führen“ als Maßnahme zu implementieren, um die Fehlzeiten zu reduzieren. Ich überzeugte meine Chefs davon und wir trainierten entsprechend alle Führungskräfte. Stimmung und Produktivität wurden zuerst besser.
Die Fehlzeiten reduzierten um bis zu 30%.
Mut und Herzblut waren erforderlich, aber es hat sich absolut gelohnt.
Falls Sie einen ähnlichen Weg vor sich haben, nutzen Sie meinen Erfahrungsschatz!
Menü schließen